Cosplay Material

Material unserer Cosplay-Raumanzüge

Jeder SciFi-Fan träumt von seiner eigenen Weltraumausrüstung. Dabei versetzt man sich in seine Kindheit zurück und denkt an Material, wie Pappmasché oder Schaumstoff. Der fortgeschrittene Kostümbauer hingegen arbeitet mit Gießharzen, Polyurethankautschuk, Abformsilikonen und vielem mehr. Teilweise sensible Materialien die neben der erforderlichen Technik auch jahrelange Erfahrung voraussetzen.

Profis wissen welche Temperatur ideal für die Verarbeitung ist, welches Additiv bei der Formherstellung zum Andicken verwendet und wie das Material gleichmäßig pigmentiert (eingefärbt) werden kann. – Mit STAR42 werden Kindheitsträume wahr!

Was unterscheidet die “Pappmasché-Rüstung” von einer hochwertigen STAR42-Cosplay-Rüstung? Man könnte sagen, dass es den Erwachsenen an Phantasie fehlt, denn früher war ein Topf schließlich ein Ritterhelm und der Kochlöffel ein riesiges Schwert. Damit geben wir uns heute nicht mehr zufrieden. STAR42-Rüstungen sind so phantastisch, dass Besitzer und Betrachter das Gleiche sehen: alles sitzt perfekt und wirkt echt!

Das Wichtigste bei unserer Arbeit ist, dass man das Material korrekt und ordentlich verarbeitet, auf die konstante Umgebung achtet und natürlich, dass man möglichst wenig Überschuss produziert!

…weiß Joshua “Joshi“ Wadenpohl, Produktionsleiter von STAR42.
Was zeichnet also STAR42-Cosplay-Rüstungen aus? Zum Einen natürlich die fachgerechte Verwendung der Materialien gepaart mit dem über Jahrzehnte angesammelten Profiwissen und der Erfahrung bei der Herstellung von Rüstungen, Cosplay Contests und einschlägigen Events. Zum Anderen aber auch durch ein herausragendes Team mit dem Gespür für künstlerische Finessen und der Liebe zum Detail. – So schlägt auch das „erwachsene“ SciFi-Fan-Herz schneller! Bei der Herstellung unserer innovativen Cosplay-Rüstungen setzen wir unter anderem auf das innovative Formenbau-Material Smooth-On, sowie Gießharze und Polyurethane.

Gießharze ermöglichen einen dünnen, aber dennoch extrem stabilen Guss, der sich anschließend maschinell bearbeiten lässt. Silikone, Polysulfide und Polyurethane sind sehr vielfältig in ihrem Anwendungsbereich: weich wie Haut oder hart wie ein Pilotenhelm. Eine entscheidende Rolle spielt darüber hinaus das richtige Trennmittel, denn es entscheidet über die Oberflächenbeschaffenheit unserer high-end Cosplay-Rüstung.

Habt ihr Fragen zu den verwendeten Materialien oder ihren Eigenschaften, dann freuen wir uns auf eure Frage in den Kommentaren!

Kommentare

  1. Hallo Star 42 Team,

    Ich kenn die geilen Alienkostüme von Joshi’s Truppe! Kann ja nur der Hammer werden!!! Muss man jetz bis Oktober warten bis es Bilder vom Anzug gibt? B-)

    Vor ner Weile hab ich mich auch an nem Anzug versucht. Aber wenn man das net drauf hat wirds nix 😀 Am meisten bin ich eh auf den Helm gespannt…!

    MFG Cpt Jack O’Neill

    1. Noch ne Frage. Was meint ihr mit „konstante Umgebung“?

      1. Gemeint ist eine gleichbleibende Temperatur, konstante Luftfeuchtigkeit und ein sehr reines Arbeitsumfeld. Laborbedingungen ist etwas hochgegriffen, aber in die Richtung geht es. Nur so kann sichergestellt werden, dass das Ergebnis gleichmäßig und durchgängig hochwertig ist.

    2. Hallo Jack! Vielen Dank für dein Interesse! Bilder folgen hoffentlich in Kürze (soon) – wir befinden uns bei den ersten Schritten. Das Projekt wird hier im Blog dokumentiert. Gelegentlich reinschauen lohnt sich. Der Helm wird tatsächlich die Königsdisziplin! Das hast du richtig erfasst 🙂

  2. Wird es die rüstung auch in xxl geben und was soll der spass kosten?

    1. Vielen Dank für dein Interesse! Ja. Der Anzug wird individuell maßangefertigt! Einen Preis kann ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht nennen… Danke für dein Verständnis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.